Der Tulpenbaum: Liriodendron tulipifera

Liriodendron tulipfera, der Tulpenbaum wird auch Gelbpappel oder Weißholz, nordamerikanischer Zier- und Bauholzbaum der Magnolienfamilie (Magnoliaceae) genannt, Magnoliales. Der Name Liriodendron ist griechisch für „Lilienbaum“, aber er ist tatsächlich nicht eng verwandt mit echten Lilien, Tulpen oder Pappeln. Der Tulpenbaum ist der Staatsbaum von Indiana, Kentucky und Tennessee.

Seine großen Blüten sind einzigartig unter winterharten Bäumen und können im April und Anfang Mai in Georgia bewundert werden. Die Blüten sind ein großer Anreiz für Honigbienen. Ein Tulpenbaum kann acht Pfund Nektar produzieren, den die Bienen in vier Pfund dunklen Bernsteinhonig verwandeln können. Der Honig ist ziemlich stark, weshalb er insbesonders von Bäckern verwendet wird.

Der Tulpenbaum ist einer der größten einheimischen Bäume im Osten der Vereinigten Staaten und kann eine Höhe von 60 Metern erreichen. Ein Tulpenbaum erreicht in etwa 200 Jahren seine volle Größe.

Share post: